vegane Zahnpasta im Test [bi good vs. Urtekram]

Hallo ihr Lieben!

Nachdem sich bei mir Schnupfen, Nebenhöhlenentzündung und so einige andere Viren abgeklatscht haben, melde ich mich gesund wieder zurück. :)


Heute habe ich für euch zwei verschiedene vegane Zahncremes aus der Drogerie, die ich bereits getestet habe. Wenn du ein tolles Rezept für eine Zahnpasta hast, dann schreib es mir bitte in die Kommentare. Ich bin immer neugierig und möchte meine Morgen- bzw. Abendroutine noch nachhaltiger gestalten. :)


bi good vs. Urtekram


Beide Marken sind, wie schon erwähnt, vergan und beide werben damit, dass sie 100% Naturkosmetik beinhalten. Das hört sich ja schon einmal nicht schlecht an, oder? Trotzdem hat eine Marke mein Herz gewonnen, weil sie einerseits aus meinem Heimatland stammt und somit Ressourcenschonender ist und andererseits hat mich das Gefühl während des Putzens überzeugt.

Die Konsistenz ist bei bi goog ähnlich wie bei herkömmlichen Zahncremes, bei Urtekram musste ich mich erst an die flüssige Paste gewöhnen. Geschmacklich sind beide ganz okay, Minze eben. :)

Auch wenn das Endergebnis bei beiden Marken gut war, empfehle ich bi good mit gutem Gewissen weiter. Innerhalb von Österreich ist es wirklich ein tolles nachhaltiges Produkt. Die Verpackung ist zu 60% aus Recyclingmaterial und die Zahnpasta selbs wird in Tirol hergestellt. Das bedeutet der Weg vom Hersteller zum Käufer ist um einiges kürzer als bei anderen Produkten.

bi good ist eine Eigenmarke von Bipa und die Zahncreme von Urtekram habe ich bei dm gekauft.

Ich wünsche euch einen schönen Tag
eure Jules  ☘


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Minimalismus im Schminktäschchen 💄

Low Carb Gemüsebolognese mit Karotten-Zoodles