be rich, be sustainable ⚘

Hallo happy heart! ♥

Heute möchte ich dir ein neues Format auf meinem Blog vorstellen. Wenn du mir auf Instagram folgst oder meine letzten Beiträge gelesen hast, wirst du bestimmt bemerkt haben, dass ich mich viel mit Nachhaltigkeit beschäftige. Und nur mal so nebenbei, das ist gar nicht so einfach... man googled nur kurz etwas und schon stößt man auf eine neue "Sünde" die man begeht und schnellstens ändern möchte.


Da ich aber davon überzeugt bin, dass wir nicht nur der Natur, der Tierwelt oder anderen Menschen gegenüber nachhaltig sein sollen, sondern in erster Linie uns selbst gegenüber (das erklär ich dir noch genauer), werde ich dir nur Dinge präsentieren die mir sinnvoll erscheinen und meine Lebensqualität nicht einschränken. Und das beste dabei ist, du sparst dabei auch Geld, wieviel wirst du in den kommenden Beiträgen lesen.

Was meine ich nun damit "mir selbst gegenüber nachhaltig zu sein"?
Kein Lebensstil macht Sinn, wenn man selbst dabei unglücklich ist oder sich so sehr einschränkt, dass man vergisst zu leben. Du trägst schon einen wesentlichen Teil bei, wenn du es schaffst ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen. Hast du schon einmal so jemanden beobachtet, also jemanden von der wirklich glücklichen Sorte? Diese Menschen machen unbewusst sehr viel richtig, dabei spielt es keine Rolle, ob sie sich das einmal antrainiert haben oder so erzogen wurden. Also verliere dich nie selbst in guten Taten anderen zu liebe. :)

Da gibt es doch so einen tollen Spruch "Liebe dich zuerst selbst, dann kannst du von anderen geliebt werden.", der lässt sich auch perfekt auf gute Taten übertragen "Tue dir zuerts selbst etwas Gutes, dann kannst du auch Gutes für andere tun." Aufopferung ist immer eine Art von Mangel an Glück, Liebe und eigentlich auch dem guten Gedanken dahinter, denn während einem nachhaltigen Lebensstil darf man sich selbst nicht vergessen!

Ich möchte dich auf diese Reise gerne mitnehmen und freue mich sehr darüber, wenn du meine Beiträge in Zukunft liest und am besten auch noch deinen Senf dazu gibst. Über neue Tipps, Anregungen oder neue Wege bin ich immer dankbar. :)

So jetzt ist es aber genug... ;)

Ich wünsche dir noch eine tolle Woche ☘
Deine Jules

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Minimalismus im Schminktäschchen 💄

Low Carb Gemüsebolognese mit Karotten-Zoodles