Hol dir den Sommer in die Dusche mit dem Duschschaum von Balea ☀

Hallöchen :)

Wenn du mir auf Instagram und Co. folgst, hast du bestimmt gesehen, dass ich bei dm war und mir ein paar Produkte von Balea gekauft habe.
Einige davon muss ich erst einmal ausführlich testen, um dir ehrlich berichten zu können, was ich davon halte. Bei einem Duschgel bzw. Duschschaum ist das nicht der Fall, zumindest bei mir. Da kann ich nach der ersten Anwendung sagen, ob ich es bzw. ihn mag oder nicht.

Also wenn es nach mir geht, würde ich sagen... "Ab zu dm und hol dir unbedingt die Duftrichtung Fresh & Fruity!" Der Schaum ist Rosa und riecht wirklich super, etwas süßlich nach Grapefruit aber auch sauer von der Limette. Leider bleibt der Geruch nach dem duschen nicht lange auf der Haut, aber das macht mir nichts. Ein Körperspray in der Duftrichtung wäre eine gute Idee. ;)


Die Duftrichtung Hawaiian Dream ist blau, aber leider nicht so mein Fall. Ich mag zwar Kokosduft, aber dieser ist etwas künstlich und von der Tiaré-Blüte riecht man nichts (auch wenn ich nicht weiß wie die riechen soll, aber von einer Blume merkt man nichts^^).

Vor dem Gebrauch muss man die Flasche schütteln und dann einfach in die Hand sprühen und einseifen. Der Duschschaum erfüllt seinen zweck und es ist definitiv etwas anderes als die normalen Duschgels. Ich finds toll und kann es dir wirklich empfehlen, für 1,95 € holt man sich den Sommer in die Dusche. Ich werde mir bestimmt noch ein paar grün-rosa Schätze auf Vorrat kaufen bevor sie weg sind.

Wie findest du die Duschschäume von Balea? 


Ich wünsche dir einen schönen und ruhigen Sonntag!
Liebe Grüße
Julia

Kommentare

  1. Ich liebe diesen Duschschaum in Hawaiian Dream.
    Tolle Konsistenz und schöner Duft.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende! :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Minimalismus im Schminktäschchen 💄

Low Carb Gemüsebolognese mit Karotten-Zoodles